Ludwig-Rahlfs-Schule Düshorn

 

Home

Wir über uns
Schulprogramm
Schuldaten
 Schulaktivitäten
 Unsere Klassen
 Unsere Schule im
   Pressespiegel
 Infos und Downloads
 Gesundheit und Hygiene
 Beratungskonzept
 Schulelternrat
 Schulverein
 Impressum/Kontakt

  Dueshorn

Klasse, wir singen... (Vorbereitung zum 21. April 2018)

... und wir fiebern schon dem großen Tag entgegen, üben fleißig dreimal in der Woche mit der ganzen Schule, wie man auf den Fotos sehen kann. Denn am Samstag, 21.04., starten wir in die TUI-Arena zum großen Singfest, um dort mit vielen anderen Klassen zusammen zu singen. Klasse, wir singen, eben....

Klasse, wir singen - im XXL-Chor (Hannover)

Am Samstag, 21.04.2018, war es endlich soweit: unsere ganze Schule fuhr mit Bussen morgens um 9.00 Uhr zum Singfest nach Hannover. In schon guter Stimmung und bei bestem Wetter marschierten die Kinder mit ihren Lehrkräften über das Expogelände zur TUI-Arena, wo sie auf dem Weg schon mit vielen Gleichgesinnten zusammentrafen. Diese waren unschwer zu erkennen, denn alle Singeslustigen einte das gemeinsame und identifikationsstiftende T-shirt, was keinen Zweifel mehr zuließ: hier war ein riesiger Chor aus tausenden von Schülern aus der Umgebung unterwegs zum gemeinschaftlichen Singen. In den nächsten 90 Minuten erklangen aus vollen Kehlen die Lieder, die in den letzten sechs Wochen täglich eingeübt wurden. Klassiker wie "Alle Vögel sind schon da" oder "Der Mond ist aufgegangen", Kanons, aber auch das gälische Volkslied "Morning has broken", ein afrikalisches Gospellied oder "Versuch´s mal mit Gemütlichkeit" aus dem "Dschungelbuch" wurden nicht nur mit Bewegungselementen gesungen, sondern auch von einer professionellen Band begleitet und mit tollen Lichteffekten unterstützt. Auch tierische Verstärkung gab es in Form zweier Wölfe und einem Biber. "Die fiebernden Biber" waren der Auftakt zu einer fetzigen Rockeinlage, die die Kinder von ihren Plätzen holte. Die ganze Veranstaltung wurde schwungvoll von dem Braunschweiger Domkantor Gerd-Peter Münden moderiert, der das Liederfest vor 14 Jahren aus der Taufe gehoben hat: "Die Stimme ist das einzige Instrument, das nichts kostet". Singen grenzt niemanden aus und es macht Inklusion erlebbar. Im Publikum saßen übrigens auch viele angereiste Eltern (Groupies) unserer Schulkinder. An diese wurde appelliert, mit ihren Kindern Volkslieder zu singen, denn: "Eine Eltern- (oder Lehrer-) generation, die mit ihren Kindern ein Lied nicht singt, und das Lied ist tot". Die Aktion, die von zahlreichen Sponsoren unterstützt wird und u.a. schon mit einem Kulturpreis ausgezeichnet wurde, wurde seit 2011 von einzelnen Klasse unserer Schule bereits aktiv unterstützt, aber zum ersten Mal waren alle Klassenstufen mit begeisterter Resonanz dabei. Sicherlich werden wir diese Aktion daher gern wiederholen!....

Hier gibt es Bilder von der Aufführung...

 

zurück