Ludwig-Rahlfs-Schule Düshorn

 

Home

Wir über uns
Schulprogramm
Schuldaten
 Schulaktivitäten
 Unsere Klassen
 Unsere Schule im
   Pressespiegel
 Infos und Downloads
 Gesundheit und Hygiene
 Beratungskonzept
 Schulelternrat
 Schulverein
 Impressum/Kontakt

  Dueshorn

Speed4 - Laufende Schulen (9. Oktober 2012)

Am 9.10. haben unsere Schüler in unserer Turnhalle an einer Aktion von Speed4 teilgenommen, einer Initiative für mehr Bewegung, die von Sponsoren aus unserer Gegend unterstützt wurde.
Am 13.10. konnten die Kinder dann freiwillig in Bad Fallingbostel am Finale der Schulmeisterschaften teilnehmen, wobei die Grundschule Düshorn die vordersten Plätze belegen konnte.

Unser Motto >> Wir bewegen Kinder <<
Prävention wird immer wichtiger, deshalb motivieren wir gemeinsam mit unseren Partnern zu mehr Bewegung und zum Sport.
Im Vordergrund der speed4-Schulmeisterschaft steht neben dem "Verbessern der eigenen Leistung" auch ganz klar die Erfahrung für die Kinder, ein echtes Sportereignis aktiv miterlebt zu haben.
Mit unserem Projekt möchten wir die Tür in den Sportverein und zum regelmäßigen Sporttreiben öffnen.
SPEED4 ist ein Computer gestütztes Laufmodul. Jedes Kind läuft den Parcour entweder links oder rechts herum, so schnell wie möglich. Dabei registrieren zwei Lichtschranken fünf verschiedene Zeiten:

    teas1
  • Reaktion
  • Antritt
  • Wendigkeit
  • Rücklauf (Slalom)
  • Gesamtzeit

Nach jedem Lauf erhält der Teilnehmende einen Bon,
auf dem seine Laufergebnisse abgedruckt werden.

Die Leistungsklassen sind ein weiterer Anreiz für die Kinder.
Beim Finale erhält jedes Kind eine Medaille in der erreichten Leistungsklasse.
Leistungsklassen
Das Finale ist in 3 Leistungsklassen je Schuljahrgang aufgeteilt.
Leistungsklasse Bronze 8,50 bis 6,90 Sekunden
Leistungsklasse Silber 6,89 bis 5,80 Sekunden
Leistungsklasse Gold unter 5,80 Sekunden
der-bon
Auf den Bons befinden sich Sammel-Logos von Partnern der Veranstaltung. Mit einer bestimmten Anzahl des gleichen Logos können kleine Preise eingetauscht werden. Daher gilt es möglichst oft den Parcours zu bestreiten.

 

zurück