Ludwig-Rahlfs-Schule Düshorn

 

Home

Wir über uns
Schulprogramm
Schuldaten
 Schulaktivitäten
 Unsere Klassen
 Unsere Schule im
   Pressespiegel
 Infos und Downloads
 Gesundheit und Hygiene
 Beratungskonzept
 Schulelternrat
 Schulelternverein
 Kontakt/ Impressum

  Dueshorn

Immer dieser Zirkus! (28.9. - 2.10.2015)

In der Woche vom 28.9. bis 2.10.2015 gastierte der Mitmach-Zirkus Bellissimo auf der Wiese hinter unserer Schule. Große LKW und ein riesiges Zirkuszelt, grasende Ziegen und zwei sehr betriebsame Hunde boten einen ganz anderen Anblick als sonst und sorgten für viel Aufregung unter den Schülern.
Am Montag bauten die dritten und vierten Klassen das Zelt mit den Bänken und Zirkusutensilien weiter auf, während die ersten und zweiten Klassen schon einmal Einladungen und Eintrittskarten für das große Spektakel vorbereiteten. Dienstag ging es dann mit der Einteilung der Kinder los: jedes Kind durfte sich für eine Zirkusnummer melden, bei der es mitwirken wollte. Da gab es die Bodenturner, die Zauberkiste, die Fakire und Bauchtänzerinnen, die Luftakrobaten auf dem Seil und am Luftring, die Hunde- oder Ziegendresseure und die lustigen Clowns. Geprobt wurde dann täglich unter der Leitung des Zirkusdirektors Marcello, seiner Frau Sylvia und den beiden engagierten Söhnen in zwei großen Gruppen. Doch lernten die Kinder nicht nur ihre ganz persönlichen Kunststücke, auf dem heimlichen Lehrplan stand für die Kinder auch: Wie verbeuge ich mich richtig oder wie begrüße ich mein Publikum? Wie verhalte ich mich, wenn ich abwarten muss oder andere ihren Auftritt haben? Was ist Körperspannung oder wie sieht meine passende Körperhaltung aus? Wie applaudiere ich den anderen und wie gehe ich mit Misserfolgen um? Muss ich noch üben, damit die Nummer gut klappt? Wie kann ich andere unterstützen, die sich auf mich verlassen?
Am Freitagvormittag dann fand endlich die erste Vorstellung für die Kindergartenkinder und für andere Gäste statt, um 15 Uhr die Galavorstellung der A-Klassen und um 18 Uhr die der B-Klassen. Davor wurden die aufgeregten Kinder geschminkt und kostümiert, bevor es in die bunt erleuchtete Manege ging, wo flotte Zirkusmusik und zeitweise geheimnisvoller Nebel die Darbietungen unterstützte. Natürlich gab es auch Popcorn und anderes für den süßen Hunger und einen Getränkeverkauf. Als besondere Überraschung präsentierte sich Zirkusdirektor Marcello als mutiger Feuerschlucker und sein Sohn Andre versuchte, eine sehr verteidigungsbereite Schlange aus ihrem Korb zu locken. Die Vorstellungen waren gut besucht von einem durchweg begeisterten Publikum, das nicht mit Beifall geizte und sich positiv überrascht zeigte. So einen Zirkus hätten die Schulkinder gern öfter an ihrer Schule!.

Hier gibt es Bilder...

Hier gibt es noch mehr Bilder...

 

zurück